SetUp (Grundlagen)

Views: 5174

SetUp in 21 Schritten.

Hier könnt ihr euch eine SetUp Beschreibung als .pdf runterladen.

Ursprünglich für die GTR2-Sim geschrieben ist es zu 99% auf Assetto Corsa anwendbar.

Danke an die Members von http://www.gtr-racers.de für die deutsche Übersetzung.

Download “SetUp Guide Deutsch” ac.proody.de-setup-guide.pdf – 2012-mal heruntergeladen – 148 KB

Eine Video-Fahrschule/Tutorial findet ihr hier.

Hier ein paar Tips die das UNTERSTEUERN (Fahrzeug schiebt über die Vorderachse)
und das ÜBERSTEUERN (Fahrzeug bricht im Heck aus) betreffen.

UNTERSTEUERN: untersteer

  1. Maßnahme, ANPASSUNG, erhöhe vorne den negativen Sturz (mehr ins Minus)
    Reifentemperatur beachten! Die Differenz von innen nach außen sollte weniger als 5° betragen.
  2. Maßnahme, ALLGEMEIN, wenn das Fahrzeug beim Bremsen in die Kurveneinfahrt schiebt, die
    Bremsbalance weiter nach hinten.
  3. Maßnahme, ANTRIEB, wenn das Fahrzeug beim beschleunigen aus der Kurve über die
    Vorderachse schiebt, den Diff Freilauf erhöhen.
  4. Maßnahme, AERO, Frontspoiler erhöhen oder weniger Heckspoiler.
  5. Maßnahme, AUFHÄNGUNG, untersteuern in langsamen Kurven.
    Stabilisator Hinten erhöhen.
  6. Maßnahme, DÄMPFER, Bump-FST Bump hinten mehr oder vorne weniger.
  7. Maßnahme, ANPASSUNG, Spur vorne mehr, hinten weniger.

ÜBERSTEUERN: uebersteer

  1. Maßnahme, ANPASSUNG, erhöhe hinten den negativen Sturz (mehr ins Minus)
    Reifentemperatur beachten! Die Differenz von innen nach außen sollte weniger als 5° betragen.
  2. Maßnahme, ALLGEMEIN, wenn das Fahrzeug beim Bremsen in die Kurveneinfahrt im Heck
    ausbricht, die Bremsbalance weiter nach vorne.
  3. Maßnahme, ANTRIEB, wenn das Fahrzeug beim bremsen im Heck ausbricht,
    die Diff Sperre erhöhen.
  4. Maßnahme, AERO, Frontspoiler weniger oder mehr Heckspoiler.
  5. Maßnahme, AUFHÄNGUNG, übersteuern in langsamen Kurven.
    Stabilisator Hinten weniger.
  6. Maßnahme, DÄMPFER, Bump-FST Bump hinten weniger oder vorne mehr.
  7. Maßnahme, wenn das Heck beim beschleunigen aus einer Kurve ausbricht,
    ANTRIEB, den Diff.freilauf erhöhen.
  8. Maßnahme, ANPASSUNG, Spur hinten mehr, vorne weniger.

BLOCKIEREN DER RÄDER BEIM RUNTERSCHALTEN:

  1. Maßnahme, im Fahrerprofil bei Fahrhilfen „Automatic Throttle Blip“ dazuschalten.
    Dann wird beim runterschalten Zwischengas gegeben.
  2. Maßnahme, DÄMPFER, Bump und Rebound hinten weniger.
  3. Maßnahme, nach dem abbremsen runter schalten.
negst Ein negativer Sturz bedeutet, in den Kurven mehr Grip auf dieser Achse, höhere Geschwindigkeit (weniger Rollwiderstand), aber auch erhöhte Temperaturen an den inneren Seiten der Lauffläche vom Reifen und ein längerer Bremsweg.
Da das äussere Rad in der Kurvendurchfahrt 0° Sturz haben sollte, um eine optimale Reifenauflagefläche zu haben ist es wichtig die Reifentemperaturen zu beobachten.
In Assetto Corsa gibt es die SUSPENSION-App, dort könnt ihr die IMO (inner, middle, outer) Temperaturen in Echtzeit ablesen.
posst Ein positiver Sturz bedeutet, in den Kurven weniger Grip auf dieser Achse, höhere Geschwindigkeit (weniger Rollwiderstand), aber auch erhöhte Temperaturen an den äusseren Seiten der Laufläche vom Reifen und ein längerer Bremsweg.
vorsp Die Vorspur an einer Achse ist immer positiv. Dadurch verbessert sich das Einlenkverhalten in Kurven und der Geradeauslauf. Es verringert sich die Höchstgeschwindigkeit und der Reifenverbrauch erhöht sich.
nachsp  Die Nachspur an einer Achse ist immer negativ. Schlechtes Einlenkverhalten in Kurven. Ausgenommen Driftjunkies, die geben etwas Nachspur auf die Hinterachse ;-).

Reifen Druck & Temperatur

Das A + O bei einem Fahrzeug ist der ideale Reifendruck.

Der sollte so gut als möglich eingehalten werden. Nach ca. 1-2 Runden sollte der Druck stabil sein und kann entsprechend eingestellt werden.

Dafür benutze ich die App TyrePressureEngineer

Danach kann man sich um die Reifentemperaturen kümmern.

Reifentemperaturen werden durch verschiedene Sachen beeinflusst.

Z.B. Aero (Spoiler), Dämpfer, Sturz, Stabi, Vor-Nachlauf usw..

Gemessen wird die Temperatur an der Innenseite vom Reifen, da diese immer Kontakt zur Strasse hat.

Idealerweise wird die Temperatur vor  dem Bremspunkt vor einer Kurve gemessen.

Härteres Fahrwerk bewirkt höhere Reifentemperaturen da die Reifen mehr Energie aufnehmen müssen.

Weicheres Fahrwerk bewirkt niedrigere Reifentemperaturen da die Energie vom Fahrwerk geschluckt wird.

Beim Versuch die Temperaturen durch verschiedene SetUps zu beeinflussen nie den Reifendruck aus den Augen verlieren.

Der sollte immer passen +-1 PSI.

Viel Spass.

3
1